BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

Weitere Branchenmeldungen

16.12.2016 | BRANCHEN NEWS, FAHRERASSISTENZSYSTEME | MAN

Forschungsprojekt IMAGinE zum kooperativen Fahren

Im Verbundprojekt IMAGinE (Intelligente Manöver Automatisierung – kooperative Gefahrenvermeidung in Echtzeit) steht die erhöhte Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer im Vordergrund. Fahrzeuge, die in Echtzeit untereinander kommunizieren, sollen zukünftig für ein kooperatives Miteinander im Verkehr sorgen.[mehr]



<ANZEIGE>

| ADVERTORIAL | National Instruments

Effizient Testen vom Konzept bis zur Serienreife – mit Automotive-Lösungen von NI

National Instruments ist Innovationsführer auf dem Gebiet des grafischen Systemdesigns und Anbieter anspruchsvoller Hard- und Software für Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit werden die Produkte von NI auch in unterschiedlichen Zweigen der Automobilindustrie eingesetzt. Durch die Kosten- und Zeiteinsparung, die mit...[mehr]


15.12.2016 | BRANCHEN NEWS, FAHRERASSISTENZSYSTEME | Sensor-Technik Wiedemann

Seminar MobilTron

Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) veranstaltet am 1. und 2. Februar 2017 in Mannheim (Dorint Kongresshotel) das Seminar MobilTron. Die Tagung wendet sich an Entwickler, Konstrukteure, Projektleiter, Innovationsverantwortliche und Zukunftsplaner für die Entwicklung und Neugestaltung mobiler Arbeitsmaschinen.[mehr]


14.12.2016 | BRANCHEN NEWS | ZVEI

Leitfaden zur Nacharbeit elektronischer Baugruppen

Der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems hat einen Leitfaden „Rework elektronischer Baugruppen – Qualifizierbare Prozesse für die Nacharbeit“ veröffentlicht. Er soll sowohl für Kunden als auch für Hersteller mögliche Verfahrensgrenzen und Prozessspezifika bei der Nacharbeit von elektronischen Baugruppen veranschaulichen.[mehr]


BRANCHEN NEWS | 14.12.2016 | Elmos gründet Stiftung
BRANCHEN NEWS | 12.12.2016 | Messtechnikbranche im Umbruch

16.12.2016 | ENTWICKLUNGSWERKZEUGE | Mathworks

Neues MathWorks-Blockset zur Modellierung/Simulation von Antriebssystemen

MathWorks stellte das Powertrain Blockset für Automotive-Entwickler vor. Es bietet speziell zusammengestellte Referenz-Anwendungsmodelle für Benzin-, Diesel-, Hybrid- oder elektrische Antriebsstränge.[mehr]


16.12.2016 | ENTWICKLUNGSWERKZEUGE | Hitex

Verbesserter Test von Software in C++

TESSY V4.0 von Hitex , ein Werkzeug zum automatisierten Modul-, Unit- und Integrations-Test von eingebetteter Software, die in C und C++ geschrieben ist, ist nun offiziell in der Version 4.0.9 freigegeben. Ein Hauptmerkmal der neuen Version ist der verbesserte Support für den Test von eingebetteter Software, die in C++ geschrieben ist. [mehr]


16.12.2016 | MESSTECHNIK | Messring

Crashtest Facility of the Year

CARISSMA, das künftige wissenschaftliche Leitzentrum für integrale Fahrzeugsicherheit der Technischen Hochschule Ingolstadt ist mit der Auszeichnung „Crashtest Facility of the Year“ prämiert worden. Eine vom deutschen Anlagenbauer Messring konzipierte und gebaute Crashtestanlage ist eines der Kernelemente des europaweit einzigartigen Test- und...[mehr]


16.12.2016 | ELEKTRONIK | Zuken

KBL, VEC und ihre Bedeutung für die Bordnetzentwicklung

Beitrag von Reinhold Blank der Zuken GmbH[mehr]


| APPLIKATIONEN | Model Engineering Solutions

ISO-26262-konforme Software-Entwicklung

Bei immer umfangreicheren Funktionen ist die Erstellung eines Safety Case nicht nur aus konzeptionellen Gesichtspunkten aufwendig. Die immense praktische Herausforderung besteht vielmehr darin, die schiere Masse der zu erhebenden Einzelnachweise im Verlauf der Produktentwicklung zu handhaben. Ein neues Werkzeug ermöglicht nun das Monitoring und...[mehr]



| ENTWICKLUNGSWERKZEUGE | dSPACE

Anwender und Werkzeuge optimal vernetzen

Zur weiteren Optimierung des modellbasierten Entwicklungsprozesses ist es erforderlich, den Fokus stärker auf das Zusammenspiel aller beteiligten Werkzeuge und Anwender zu legen. Eine übergeordnete Datenhaltung zur optimalen Verknüpfung der unterschiedlichen Entwicklungsphasen und Werkzeuge ist dabei von essenzieller Bedeutung, wie dieser...[mehr]



| MESSTECHNIK | TraceTronic

Hochautomatisierte Absicherung der Diagnosefunktionalität

Bei der Absicherung von Diagnosediensten über das standardisierte Kommunikationsprotokoll UDS (Unified Diagnostic Services) in Motorsteuergeräten gilt es, die stets korrekte Funktionalität bei einer sehr großen Anzahl von Diagnosediensten zu prüfen. Hierfür setzt die Robert Bosch AG ein von TraceTronic entwickeltes Testkonzept erfolgreich ein, das...[mehr]



| FAHRERASSISTENZSYSTEME | Symtavision

Echtzeit-Planung für vernetzte Fahrerassistenzsysteme

Zusammen mit dem Fahrzeug und dem Fahrer bilden Fahrerassistenzfunktionen heute komplexe, echtzeit-kritische Regelschleifen über unterschiedlichste Elektronik- und Software-Komponenten hinweg. Nicht die Einzelkomponente, sondern das zeitlich korrekte Zusammenspiel entscheidet. Software-Entwicklung und Echtzeit- Planung müssen Hand in Hand gehen,...[mehr]



| FAHRERASSISTENZSYSTEME | ZF

Ausweichen statt Aufprallen

Wenn Trucker Verkehrshindernisse oder Stauenden gar nicht oder zu spät wahrnehmen, übernimmt bei Bedarf der neue elektronische Sicherheitsassistent EMA von ZF das Steuer. Realisiert wurde das System, das Kamera- und Sensordaten sowie aktive Brems- und Lenkungssysteme zu einem intelligenten Regelverbund vernetzt und somit Sattelzüge automatisiert...[mehr]



| APPLIKATIONEN | NXP

Sicher vernetzt?

Das vernetzte Auto wird einer der wichtigsten Bestandteile des Internet der Dinge werden. Diese Entwicklung wird jedoch nur in dem Maße voranschreiten, in dem Connected Cars sicher vor Cyber-Angriffen sind. Ohne ausreichende IT-Sicherheit werden die vernetzten Autos zum Sicherheitsrisiko. Mit ausreichender IT-Sicherheit jedoch sind sie ein Gewinn...[mehr]




Nach oben



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

Favoriten der Leser

Keine Artikel in dieser Ansicht.

OEM Supplier
NEWSLETTER ABONNIEREN